Projekte

Ein neues Quartier direkt am Eidelstedter Platz

Im Sommer 2017 wurde für die geplante Bebauung der Flächen des ehemaligen Opel-Dello Geländes sowie der angrenzenden Grundstücke östlich des Eidelstedter Platzes und nördlich der Eidelstedter Dorfstraße vom Eigentümer GS-Bau GmbH, in Abstimmung mit dem Bezirksamt Eimsbüttel, ein städtebaulich-freiraumplanerisches Workshopverfahren ausgelobt. Mit Hilfe des Wettbewerbs sollten Konzepte für eine städtebauliche Entwicklung der Flächen mit dem Schwerpunkt „Wohnen“ gefunden werden. Im September 2017 kürte das Auswahlgremium den Entwurf des Hamburger Büros LRW Architekten und Stadtplaner Loosen, Rüschoff + Winkler PartG mbB zum Sieger.

Der Entwurf sieht die Schaffung von rund 245 Wohneinheiten vor sowie den Bau eines Ärztehauses mit ca. 2.300 qm BGF (Brutto-Grundfläche). In den Erdgeschosszonen entstehen Einzelhandelsflächen mit ca. 2.500 qm BGF und weitere Büroflächen mit ca. 3.750 qm BGF. Die Kinderspielflächen umfassen in dem Entwurf rund 2.500 qm. Darüber hinaus sind ca. 330 Tiefgaragenstellplätze vorgesehen.  

Als nächster Schritt wurde im Mai 2018 ein Bauvorbescheidsantrag eingereicht, in dem insbesondere auch die verkehrliche Erschließung der neuen Bebauung geprüft wird.

Damit die Ärzteversorgung während der Bauphase durchgehend gesichert bleibt, wird das Bauvorhaben in zwei Bauabschnitten realisiert, so dass die Ärzte zuerst in das neue Ärztehaus, das im Eckgebäude entstehen wird, umziehen, bevor das jetzige Ärztehaus abgebrochen wird.

Lageplan neues Quartier am Eidelstedter Platz